Am 26.5. fanden in Delmenhorst bei glühender Hitze die diesjährigen Deutschen Schülermeisterschaften statt. Erstmals in diesem Format ausgetragen, musste sich nun auch die u15 über die Gruppenmeisterschaften zur Teilnahme qualifizieren.
Die widrigen Wetterbedingungen mit Temperaturen in der Halle weit jenseits der 35 Grad setzten nicht nur den Sportlern und allen anderen Anwesenden zu, sie führten zwischenzeitlich auch zur Unterbrechung der Wettkämpfe, als der Veranstalter die Halle räumen ließ in der Hoffnung, so etwas Abkühlung zu erreichen.
Umso erfreulicher ist das Ergebnis unserer Brandenburger Sportler.
 
Der 1. JJV Bernau wurde erfolgreichster Verein der Veranstaltung mit allein 4 Gold- und je 2 Silber- und Bronzemedaillen. Auch der PSV Basdorf konnte sich in den Top 10 (2 Gold-, eine Bronzemedaille) platzieren. In der Endabrechnung stand der BJJV schließlich an Platz 2 der Länderwertung hinter Bayern. Bravo!
 
Besondere Glückwünsche gehen an unsere Medaillengewinner:
 
1. Plätze:
Lukas Wittich
Arthur Albrecht
Franz Gericke
Rafael Kirschke
Luca Beutner
Alexa Frei
Angelina Lindenau
 
2. Plätze:
Justin Jahn
Marwin Schulze
Fabian Frierich
 
3. Plätze:
Benjamin Vach
Max Wittkowski
Laurenz Moritz
Marlene Machinek
Chiara Werner
Michelle Dietrich
 
sowie an alle weiteren Teilnehmer, die den Umweltbedingungen an diesem Tag so tapfer getrotzt haben.

Mit freundlichen Grüßen,
 
Freddy Skidzun
 
Vizepräsident Leistungssport
Brandenburgischer Ju-Jutsu Verband e.V.

Zusätzliche Informationen