7. Platz für Jakob Bachmann bei der EM im Ju-Jutsu

Am 03.-04.Juni 2017 fand die Europameisterschaft im Ju-Jutsu in Banja Luka (Bosnien) statt. Vom PSV Basdorf nahm Jakob Bachmann in der Klasse bis 69 kg der Männer teil. 17 Teilnehmer waren an den Start in seiner Gewichtsklasse gegangen. Es war seine 1. Teilnahme an einem Internationalen Championat bei den Männern. Eine große Aufgabe für Jakob nach seiner langen Verletzungspause, war es doch erst sein 3. Wettkampf.

 

 

Im 1. Kampf traf er auf den Serben Croce. Nach anfänglicher deutlicher Führung konnte er den Kampf nach Punkten für sich entscheiden. Damit gelang ihm ein guter Einstieg. Im 2. Kampf traf er auf den Ukrainer Heraskin. Schon in Paris zu den Paris Open verlor er gegen den Ukrainer. Leider musste er auch dieses Mal sich nach Punkten geschlagen geben. In der Trostrunde traf er auf den Kroaten Pavlovic. Den Kroaten konnte er schon nach 30 s vorzeitig mit Full House besiegen. Im 4. Kampf traf er auf einen Italiener. Der Kampf war sehr ausgeglichen. Doch der Italiener führte kurz vor Ende der Kampfzeit. Jakob hatte schon im Part 1 und 2 einen Ippon erzielt. Er benötigte nur noch den Ippon in Part 3. Kurz vor Kampfende gelang ihm auch die Festhalte, doch der Mattenleiter zeigte zu spät die Festhaltetechnik an, so dass der Kampf zu Ende war. Jakob verlor den Kampf knapp nach Punkten und belegte einen guten 7. Platz.

Zusätzliche Informationen