Am 29.04.2017 fand in Großbeeren der Landeslehrgang-Kursleiterfortbildung für Frauen-Selbst-Sicherheitskurse statt. Der Lehrgang wurde von Frauke Schlichting, Direktorin Zielgruppen des NJJV, 2. Dan Ju-Jutsu, und Andreas Woyth, 3. Dan Ju-Jutsu, im Team-Teaching geleitet. An dem Seminar nahmen ausgebildete KursleiterInnen  für Frauen-Selbst-Sicherheitskurse bzw. Trainer des DJJV teil.

Neben TeilnehmerInnen aus Brandenburg waren auch VertreterInnen aus Berlin und Kiel anwesend.

Frauke und Andreas sind selbst erfahrene Kursleiter für Frauen-Selbst-Sicherheit und haben das Konzept „Fit für die Fete“ in Niedersachsen ins Leben gerufen. „Fit für die Fete“ richtet sich an die Zielgruppe Mädchen/junge Frauen und schließt damit die Lücke zwischen den „Nicht-mit-mir“-Kursen und den Frauen-Selbst-Sicherheitskursen.

Sehr anschaulich und vorrangig durch Erleben wurde den TeilnehmerInnen das Konzept vermittelt. Von der Vorbereitungsphase der Feier über die eigentliche Party bis zum  Nachhauseweg wurden für alle zeitlichen Phasen einer Feier unterschiedliche Möglichkeiten der Prävention und Selbstbehauptung bis hin zur Selbstverteidigung aufgezeigt. Besonders die Gefahrenquellen wurden hervorgehoben, die zum Beispiel durch die Wahl der Kleidung, den Genuss von Alkohol und/oder auch durch schlechte Planung oder unzureichende Absprachen entstehen können. Bei allem gilt es, den jungen Frauen keine Verbote zu erteilen, sondern ihnen hilfreiche Tipps auf den Weg zu geben, damit sie sicher und mit viel Spaß jede Party genießen können und gesund wieder zu Hause ankommen.

Den TeilnehmerInnen wurde im Nachgang an das Seminar das Konzept samt Materialliste zur Verfügung gestellt, sodass nun auch Vereine in Brandenburg die Kurse „Fit für die Fete“ anbieten können.

 

Geschrieben:

Maria Spielmann

Zusätzliche Informationen