"Die extra einberufene außerordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes (DJJV) hat am 06. November 2004 einstimmig festgelegt: Jiu-Jitsu hat eine Heimat im DJJV und somit auch im Deutschen Sportbund."

Dies schreibt Herbert Freese, der Präsident des DJJV auf der Internetseite des DJJV (http://www.ju-jutsu-net.de/Jiu-Jitsu.115.0.html).

Brandenburg als Landesverband des DJJV möchte dies aktiv unterstützen und gibt deshalb allen Sportlern des Jiu-Jitsu und artverwandter Sportarten die Möglichkeit der Mitarbeit.


Die Mitarbeit ist nicht an Bedingungen oder Auflagen gebunden. Der Brandenburgische Ju-Jutsu Verband setzt damit die Beschlüsse der Mitgliederversammlung des DJJV in die Tat um und steht als verlässlicher Partner bereit.

Die hier neu gestaltete Seite des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verband hat deshalb einen eigenen Platz für das Jiu-Jitsu frei gehalten. Hier können sich Vertreter des Jiu-Jitsu in die Verbandsarbeit einbringen und fester Bestandteil des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes und damit des DJJV und des DOSB werden.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Der DJJV als Spitzenverband im DOSB garantiert eine volle Einbindung in die Sportpolitik der nächsten Jahre und Jahrzehnte. Angefangen von der Unterstützung bei der Lizenzierung der Trainer und damit der Grundlage für eine immer mehr zielgerichtete Förderung von Sportarten im DOSB. Bis hin zur Teilnahme an sportlichen Großveranstaltungen wie den World Games und zukünftig auch der Olympischen Spiele.

Der Brandenburgische Ju-Jutsu Verband konnte in der Vergangenheit schon einige Aufbauarbeit für das Jiu-Jitsu in Berlin und Brandenburg leisten. So konnte z.B. die Deutsche Meisterschaft 2005 der BAE (Budo Akademie Europa) im Jiu-Jitsu auf Anfrage und Bitte des Berliner Vereins in Großbeeren durch den Brandenburgischen Ju-Jutsu Verband organisiert und ausgerichtet werden.
Natürlich war uns diese Hilfe für einen anderen Budo-Verband eine Ehre und Verpflichtung zugleich für unseren gemeinsamen Sport. Wir stehen als verlässlicher Verband bereit.

Ich fordere sie deshalb auf, werden sie Mitglied des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes und nutzen sie ihre Chance!

Michael Gust
Präsident des
Brandenburgischen Ju-Jutsu Verband