Bronze für Luise bei der EM in Banja Luka

Die erste Europameisterschaft in der Altersklasse der Senioren fand am vergangenen Wochenende für Luise Wittich in Banja Luka statt. Die erfahrene Kämpferin des 1. Ju-Jutsu-Vereins Bernau e.V. konnte sich schon mit zahlreichen Titeln, zum Beispiel dem der Juniorenweltmeisterin, schmücken. Und auch bei den Senioren bewies sie wieder ihre Stärke.

Im ersten Kampf gegen Italien lag Luise vorne, jedoch kostete eine kleine Unaufmerksamkeit in den letzten Sekunden sie dann doch noch den Sieg. Jetzt hieß es auf in die Trostrunde. Hier bewies Luise Nerven, sie konnte jeden Kampf für sich entscheiden. Vor allem ihre beeindruckende Beinarbeit machte es ihren Gegnern mehr als schwer.

Gleich in ihrem zweiten Kampf stieß sie auf ihre deutsche Teamkollegin Franziska Freudenberger. Luise kämpfte entschlossen und sicherte sich knapp den Sieg. In ihrer nächsten Auseinandersetzung traf sie auf Italien. Ihre Gegnerin kannte sie schon von den Paris Open, wo sie den Kampf leider verlor. Doch heute sollte sich das Blatt wenden. Sie konnte den Wettstreit mit 13:7 gewinnen. Schließlich zog sie ins kleine Finale, den Kampf um Platz 3, ein. Hier traf sie auf Severin Nebie, amtierende Weltmeisterin aus Frankreich und klare Favoritin für die Worldgames dieses Jahr. Doch Lulu konnte sich durchsetzen: 12:5 entschied sie das Finale für sich. Damit konnte sie sich die Bronzemedaille sichern. Wir gratulieren ihr ganz herzlich, sie hat es mehr als verdient!