An den Wochenenden 19. bis 21. Februar und 01. bis 03. April fand in Großbeeren bei Berlin eine Kursleiterausbildung für Frauen-Selbstverteidigung statt. Das erste Wochenende im Februar konnte auch zur Fortbildung für die Lizenzverlängerung genutzt werden.

Insgesamt nahmen 14 Teilnehmer/innen an der Ausbildung und 5 Teilnehmer an der Fortbildung teil. Unter den Auszubildenden waren auch insgesamt 3 Frauen aus Kiel und Berlin.

Vorab: alle Teilnehmer/innen nahmen mit Erfolg teil!

Als Referentin führte uns unsere Bundes-Frauen-Referentin Fatma Keckstein mit viel Sachverstand und Spaß am Thema durch die Wochenenden.

Am ersten Wochenende wurde viel theoretisches Wissen und praktische Vorschläge zur Kursgestaltung erarbeitet und umgesetzt. Zum zweiten Wochenende wurde von jedem Auszubildenden eine schriftliche Lehrprobe gefertigt und ein praktischer Teil davon vorgeführt. Bei allem Ernst zur Sache wurden aber auch die Lachmuskeln stark strapaziert.

Sehr schnell wuchs die Gruppe zu einer harmonischen Einheit zusammen, so dass die Zeit wie im Fluge verging. Abends ließen wir den Tag in gemütlicher Runde ausklingen und freuten uns insbesondere am 2. Wochenende über Besuch aus der Fortbildungsgruppe.

In ganz Brandenburg können sich die Frauen über 11 weitere motivierte und gut ausgebildete Kursleiter/innen für Frauen-Selbstverteidigung freuen! Auch Berlin und Kiel sind nun um insgesamt 3 Kursleiterinnen reicher!

Weiterhin gilt: Alle Fragen rund um das Thema Frauen-SV einfach an mich stellen. Ich freue mich über jede Mitteilung über geplante und laufende Kurse sowie Infoveranstaltungen.

Auch alle interessierten Frauen an Frauen-SV-Kurse können sich gerne an mich direkt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten, ich kann dann die Kontakte zu einem Ansprechpartner/Kurs in der Nähe vermitteln.

Ich wünsche allen Kursleiter/innen für Frauen-Selbstverteidigung viel Erfolg und Freude bei ihren Kursen. Eure Teilnehmerinnen werden mit einfachen aber effektiven Techniken lernen, wie sie sich gegen Übergriffe zur Wehr setzen können. Obendrauf werden sie noch viel Spaß dabei haben und möglicherweise Lust auf mehr Ju-Jutsu!

Viele Grüße

Maria Spielmann

 

Text und Fotos: Maria Spielmann