Liebe Sportfreunde in den Vereinen, Liebe Eltern, Liebe Kinder!

Der Vorstand des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. (BJJV) hat sich in den letzten
Tagen intensiv mit den Vorgaben der Landesregierung und des LSB Brandenburg zu den
aktuellen Corona-Einschränkungen befasst. Zwar werden wieder viele Sportveranstaltungen
möglich, aber es bleiben Abstandsregelungen und andere Hinweise bestehen, die ein unein-
geschränktes Sommercamp im Sport- und Bildungszentrum (SpBZ) mit vielen Freizeitange-
boten in der Umgebung verhindern. Insbesondere die Kontaktsportarten haben weiterhin viele
Vorgaben zu beachten, die uns zum Ergebnis führen, dass wir das diesjährige Sommercamp
des BJJV absagen.

Gerade die von uns geplanten Ausflüge in die Umgebung sowie die Vermischung unserer
Kinder im SpBZ mit anderen Teilnehmern bereitet uns Sorge, sodass wir, die wir für diese
Woche die Verantwortung für die Kinder und Jugendlichen übernehmen zum Schluss kom-
men, dass wir dieses Risiko zum Schutz der Gesundheit nicht eingehen wollen.
Ich hoffe, dass wir damit auf Ihr, Euer Verständnis zählen können und diese Entscheidung für
alle nachvollziehbar ist. Auch wenn die Mitarbeiter des SpBZ viele Vorsichtsmaßnahmen für
den ansteckungsfreien Umgang vor Ort vorbereitet haben, sind am Ende eine Vielzahl von
Einschränkungen zu beachten (getrennte Unterbringung, eingeschränkte Sportmöglichkeiten,
etappenweise Versorgung, usw.). Im Ergebnis wollen wir diese Einschränkungen und Her-
ausforderungen nicht an die freiwilligen Betreuer aus den Vereinen weitergeben und sagen
deshalb das Sommercamp für dieses Jahr ab.
Für die Vereine, die schon eine Anmeldung auf die Ausschreibung initiiert und die Anmelde-
gebühr überwiesen haben gilt, alle Gebühren werden zurückerstattet, es fallen keine Storno-
kosten an. Ich bitte diese Vereine um folgendes. Bitte schreibt unserer Vizepräsidentin-Finan-
zen, Rebecca Heidrich eine kurze E-Mail mit Angabe einer IBAN und der Anzahl Eurer An-
meldungen. Rebecca prüft kurz die Übereinstimmung der Anmeldedaten und überweist dann
die eingegangenen Gebühren auf das angegebene Konto.
Wir gehen davon aus, dass wir das nächste Kinderseminar vom 28. bis 30. August 2020 wie-
der ordentlich durchführen können. Insofern werbe ich schon heute für diese Veranstaltung,
bei der wir mindestens eine kleine Wiedergutmachung für das ausgefallene Sommercamp
anbieten werden.
Wie es insgesamt im BJJV weitergehen wird bleibt abzuwarten. Unsere Suspendierung des
gesamten Sportbetriebes halten wir weiterhin bis 30. Juni 2020 aufrecht. Ich gehe davon aus,
dass wir in den nächsten Tagen weitere Informationen des LSB BB erhalten werden. Ich
werde dazu berichten und informieren.
 
Link zum Dokument.