Goldige Zeiten für unsere Bundeskaderathletin Denise Krahn: Bei der Europameisterschaft in Israel konnte sie ihren Titel im BJJ (-70kg) verteidigen - und stand wieder auf Platz 1!

Dabei lief die Vorbereitungszeit nicht optimal für sie, denn nach den Paris Open musste Denise Krahn drei Wochen pausieren. Und auch der Start in die Europameisterschaft lief nicht ideal: Im ersten Kampf traf sie auf die Französin Stephanie Fauvre - und unterlag. Doch davon ließ sie sich nicht aus dem Konzept bringen und konnte im zweiten und dritten Kampf jeweils ihre Gegnerin besiegen. Durch das Double Pool System kam Denise so doch noch ins Finale - wo sie wieder auf Stepahnie Faure traf. Doch diesmal konnte sie ihre ganze Stärke ausspielen und gewann den Kampf vorzeitig durch Submission - und wurde damit Europameisterin 2022.

Wir gratulieren von Herzen!